FAQ

Allgemeine Fragen

Seit wann gibt es die Sektkellerei Ohlig?

Das Unternehmen wurde 1919 als „Rheingauer Schaumweinkellerei Ohlig & Co“ in Rüdesheim gegründet.

Wer sind die Personen hinter der Sektkellerei Ohlig?

Die Sektkellerei Ohlig wurde 1919 von Anton Ohlig gegründet. Seine Tochter, Therese, heiratete Heinrich Jost, den damaligen Direktor der Staatsweingüter Eltville. So erhielt der Nachname Jost Einzug in den Familienbetrieb. Seit 2006 führt Markus Jost die Sektkellerei mittlerweile in der vierten Generation.

Was macht Ohlig Sekt so besonders?

Ein herausragender Sekt besteht immer aus hochwertigsten Grundweinen. Geschäftsführer Markus Jost und Betriebsleiter Karlheinz Bubeck achten bei der Auswahl ihrer Grundweinproduzenten penibel auf Qualität. Zu den meisten Winzern besteht ein langjähriges Vertrauensverhältnis. Die Versektung erfolgt dann unter optimalen Bedingungen in der Kellerei durch Bubeck und sein Team. Die langjährige Erfahrung und das handwerkliche Geschick des Kellermeisters fließen dabei in jede Flasche Ohlig Sekt.

Welche Ohlig Sektlinien gibt es?
  • Privat (Europäische Cuvée):
    • OHLIG Privat Weiss | Trocken
    • OHLIG Privat Weiss | Halbtrocken
    • OHLIG Privat Weiss | Brut
    • OHLIG Privat Rosé | Extra Trocken
    • OHLIG Privat Rot | Halbtrocken
    • OHLIG Zero
  • Rebsorten:
    • OHLIG Chardonnay | Brut
    • OHLIG Pinot Blanc | Brut
    • OHLIG Riesling Cuvée | Extra Trocken
  • Rheingauer:
    • OHLIG Rheingau Riesling | Trocken
    • OHLIG Rheingau Riesling | Extra Trocken
    • OHLIG Rheingau Riesling | Brut
    • OHLIG Herzog | Brut
    • OHLIG Rheingau Rosé | Brut
    • OHLIG Rheingau Riesling Rurale | Trocken
  • Edition Anton Ohlig:
    • Hattenheimer Wisselbrunnen | Extra Trocken
    • Erbacher Marcobrunn | Brut
    • Cuvée Pinot | Brut
    • Assmannshäuser | Extra Trocken
  • Secco:
    • OHLIG Secco „Herr Ernst“ | Trocken
    • OHLIG Rosé-Secco „Fräulein Minna“ | Trocken
Welche Rebsorten verwenden Sie für Ihre Sekte?
  • Riesling
  • Chardonnay
  • Weißburgunder
  • Grauburgunder
  • Spätburgunder
  • Macabeo
  • Xarel.lo
  • Trebbiano
Wo hat die Sektkellerei Ohlig ihren Hauptsitz?

Die Sektkellerei wurde in Rüdesheim am Rhein gegründet und hat hier seit jeher Ihren Hauptsitz. Das Unternehmen ist ein wesentlicher Bestandteil Rheingauer Sektkultur.

Gibt es einen Ohlig Kellereiverkauf in Rüdesheim?

Ja, den gibt es. Den Kellereiverkauf finden Sie in der Geisenheimer Straße 54, 65385 Rüdesheim am Rhein

Wann hat der Kellereiverkauf in Rüdesheim geöffnet?
  • Freitag: 14 – 18 Uhr
  • Samstag: 11 – 18 Uhr
  • Sonntag: 12 – 18 Uhr
Kann ich im Kellereiverkauf auch probieren?

Ja, kommen Sie gerne vorbei und probieren Sie sich durch unser gesamtes Sortiment. Wir freuen uns auf Sie!

Online-Plattform (OS-Plattform) zur außergerichtlichen Streitschlichtung?

Als Onlinehändler sind wir verpflichtet, Sie auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) der Europäischen Kommission hinzuweisen. Diese ist über die folgende Internetadresse erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Fragen zur Bestellung

Ich möchte gerne eine Bestellung aufgeben. Auf welchem Weg ist dies möglich?

Nutzen Sie hierfür ganz einfach unseren Onlineshop. Zum Shop

Ich möchte die Bestellung stornieren oder retournieren. Wie funktioniert das?

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail und wir finden eine für Sie zufriedenstellende Lösung.

Meine Lieferung ist nicht in Ordnung. Ich habe den falschen Sekt bekommen, einzelne Flaschen fehlen oder sind beschädigt. Was kann ich tun?

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail und wir finden eine für Sie zufriedenstellende Lösung.

Fragen zum Versand

Wie berechnen sich die Versandkosten?

Die Lieferkosten betragen pauschal 7,90 €.

Wie viele Flaschen muss ich bestellen?

Die Mindestbestellmenge liegt im Onlineshop bei zwölf Flaschen. Im Kellereiverkauf können Sie auch einzelne Flaschen erwerben.

Ich bin nicht immer zu Hause. Kann ich einen Wunschtermin für die Lieferung angeben?

Wir versenden unsere Pakete über DHL. Sie können Ihr Paket über die DHL-Sendungsverfolgung „beobachten“ und entsprechende Wunschtermine angeben.

Ich wohne nicht in Deutschland. Ist auch eine Lieferung ins Ausland möglich?

Nein, aktuell beliefern wir Privatkunden ausschließlich innerhalb Deutschlands.

Fragen zur Zahlung

Der Sekt ist da, wo finde ich die Rechnung?

Nachdem der Sekt unser Haus verlassen hat, stellen wir Ihnen die Rechnung separat per Post zu.

Fragen zur Eigenausstattung

Was sind die Mindestbestellmengen bei einer Eigenausstattung?

Die Mindestabnahmemenge bei einer eigenen Ausstattung beträgt 114 Flaschen (=19 Kartons) à 0,75 l oder 288 Flaschen (=12 Kartons) à 0,2 l je Sorte und Lieferung.

Welche Sekte aus Ihrem Sortiment können als Eigenmarke bezogen werden?

Alle Sorten unseres Sortiments, außer Edition Anton Ohlig: Zu unserer Kollektion

Wie funktioniert das mit den Etiketten?

Bei der Gestaltung Ihrer Etiketten stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sie übermitteln uns die Firmenlogos, Bilder oder Schriftzüge, die Sie gerne auf Ihrem Etikett sehen möchten und wir kreieren das entsprechende Design für Sie. Mehrfarbige Etiketten werden im 4-C-Sammeldruck auf Weiß erstellt. Der Druck von einfarbigen Etiketten erfolgt auf vorhandenen Blanko-Etiketten in den Farben Weiß, Schwarz, Mattgold oder Gold glänzend sowie hochglänzendem Silber oder Matt-Silber.

Wie lange dauert es bis ich meinen eigenen Sekt erhalte?

Die Lieferzeit für einen Erstauftrag beträgt nach Druckfreigabe ca. 4 Wochen.

Gibt es bestimmte Etikettenformate?
Flaschengröße Vorderetikett (Breite & Höhe) Rückenetikett (Breite & Höhe)
0,75l  + 1,5l Sekt ggf. mit Halsschleife 116 mm x 82 mm 65 mm x 73 mm

0,75l  + 1,5l Sekt ohne Halsschleife

0,75l Secco ohne Halsschleife

80 mm x 95 mm

70 mm x 82 mm

65 mm x 73 mm

65 mm x 73 mm

0,2l 90 mm x 60 mm 40 mm x 50 mm
0,375l 90 mm x 60 mm 40 mm x 50 mm
3,0l 190 mm 135 mm 90 mm x 100 mm

 

Welche Kapselfarben gibt es?

Für die Flaschenkapsel stehen viele Farben zur Verfügung, die wir gemeinsam mit Ihnen bei der Gestaltung oder nach dem Druck des Etiketts aussuchen, z. B.

  • Gold
  • Silber
  • Schwarz
  • Weiß
Ist eine Eigenausstattung teurer als die Ohlig-Ausstattung?

Es fallen zusätzlich Einmalkosten in Höhe von 95 € - 150 € an. Hierin enthalten sind die grafische Erstellung inkl. zweier Korrekturschleifen sowie der Druck der Etiketten. Bei Folgeaufträgen, mit unverändertem Etikett, entstehen Ihnen keine weiteren Kosten. Der Flaschenpreis ist unabhängig davon, ob es sich um einen Ohlig-Markensekt oder eine Eigenausstattung handelt.